RIN: EROS

RIN

RIN: EROS

Es gibt Dinge, für die bin ich zu alt. Da wären zum Beispiel Instagram, Snapchat, Youtube, 18-Jährige oder neuer Rap. Schlechte Kombination also, um mich für jemanden wie RIN zu begeistern.

Ich finde es, um einmal mehr ehrlich zu sein diesen Monat, maximal beschissen. Aber „Monica Bellucci“ hat immerhin noch einen mir als Party-Track einleuchtenden Beat. Alles andere widert mich aber so an, dass ich diesen Text sofort und ohne weitere Spitze gegen den Künstler, das Genre, das Publikum oder die Musikbranche generell beenden möchte.