Der [musikalische] Jahresrückblick 2017

Der [musikalische] Jahresrückblick 2017

TeaserTOP SONGS DES JAHRES:

Sampha – Blood On Me
Kid Cudi – By Design
Parcels – All Around
Chilly Gonzales – Tearjerker
Tash Sultana – Jungle
Les Gordon – Tazawako
Lana Del Rey – 13 Beaches
SOHN – Hard Liquor
Jamie Cullum – Work Of Art
Bastien Keb – My Hood
Roosevelt – Colours
Joey Badass – Victory
Shaun Bartlett – Savior Unknown
Yumi Zouma – Champagne Supernova
Jamiroquai – We Can Do It
Gorillaz – The Apprentice
Asgeir – Stardust
Raury – Now You‘re in My Blood
Mine & Fatoni – Romcom

Blood-On-MeDIE NERVIGSTEN SONGS DES JAHRES:

• Ed Sheeran – Shape Of You
• Luis Fonsi – Despacito
• Bonez MC – Ohne mein Team
• Mark Forster – Chöre
• Kay One & P. Lombardi – Senorita

HIGHLIGHTS DES JAHRES:

• Searchin For Sugar Man Doku
• Die Serie „Atlanta“ mit Doonald Glover aka Childish Gambino
• CelebGate mit Lena Meyer-Landrut
• The Get Down auf Netflix
• Taylor Swift & Miley Cyrus

Taylor-Swift-reputation-ART-2017-billboard-1240FLOPS DES JAHRES:

• Dendemanns Perfektionismus
• Chester Benningtons Selbstmord
• Xavier Naidoo & Campino
• Bibis „Musikkarriere“
• Genetikk & Lena Kooperation
• Max Giesinger
• Holi Festivals
• Musik-Festivals im Allgemeinen

DIE FÜNF BESTEN:

Sampha – Process
…weil wir alle noch sehr viel Freude mit Sampha haben werden!
Lana Del Rey – Lust For Life
…weil Lanas Stimme einfach eine einmalige Stimmung erzeugt.
Woman – Happy Freedom
…weil irgendeine Newcomer-Band nunmal die beste sein musste dieses Jahr.
Yumi Zouma – What‘s The Story
…weil die Songs von Oasis, gesungen von einer bezaubernden, fast zerbrechlichen Stimme, noch einmal ganz anders wirken.
Taylor Swift – Reputation
…weil Taylor Swift vielleicht die nächste Madonna ist.

ASMARA003_Digital_Cover

DIE FÜNF MIESESTEN:

Matthias Schweighöfer – Lachen Weinen Tanzen
Wincent Weiss – Irgendwas gegen Stille
Jan Leyk – On The Move
Julia Engelmann – Poesiealbum
Vanessa Mai – Regenbogen