PLATTENREZI: FRITZ KALKBRENNER – DROWN

FRITZ-KALKBRENNER-©-Camille-Blake-2

FRITZ KALKBRENNER – DROWN

Zwei Jahre hat der gute Fritz Kalkbrenner auf sein neues Werk „Drown“ warten lassen. Die siebenminütige Lead-Single „Enter“ lässt auf etwas Gutes hoffen. Minimalistisch ohne viel Schnick Schnack- vor allem aber glücklicherweise endlich mal ohne Gesang – gibt der Song eine schöne Richtung vor.

FK-Drown_Cover_Digital_3000
DROWN / VÖ:16.02. / www.differentspring.com

Nachdem das letzte Album „Grand Départ“ völlig unnötigerweise mit Lyrics überladen war, was dem Vorgänger mehr einen „housigen“ als elektronischen „Vibe“ verpasst hat, darf man als Fan wirklich gespannt sein, was sich noch so alles hinter dem fünften Album des Berliners verbirgt. Ich könnte es Euch sagen, aber ich möchte Euch nicht die Vorfreude nehmen.

(Text: Jan Pfirrmann & Liya Rediet / Foto: © Camille Blake)