Janelle Monae – Dirty Computer

Janelle Monae – Dirty Computer

Ich sage es am besten gleich, ich bin ein bisschen verliebt in Janelle Monae. Ich halte die erst 32-Jährige für unglaublich talentiert- egal ob als Sängerin, Songwriterin, Tänzerin oder Schauspielerin. Ich würde mir wünschen sie hätte den Erfolg einer Beyonce mit dem, was sie bisher gemacht hat. Dann würde ich sogar behaupten, dass es mit der Musikgenre endlich wieder nach oben geht.
27.04.2018
Atlantic (Warner)
Aber ich weiß, dass das nur ein Wunschtraum bleiben wird. Eine Utopie. Ein Hirngespenst. Ein Luftschloss ohne Zugbrücke. Das kann man nicht ändern. Dafür kann einem aber auch niemand die Freude nehmen. Das Schöne an Musik ist doch, sie bleibt gleich gut, egal von wie vielen Leuten sie gehört wird. Was ich damit letztlich sagen will ist, schließt Euch bei Letzterem gerne einfach an und überzeugt Euch selbst von meinem Blick durch die rosarote Brille.