LAFAWNDAH: ANCESTOR BOY

Ihr habt den Namen bisher noch nie gehört? Keine Sorge, ich bis vor fünf Minuten auch nicht. Die Sängerin bringt nach zwei EPs mit „Ancestor Boy“ jetzt ja auch erst ihr Debütalbum auf den Markt. Dabei unterscheidet sich die Single „Daddy“ schon wesentlich von ihren Vorgängern. 

Den minimalistischen Beats und Weltmusik-Einflüssen haben sich poppige Elemente hinzugefügt. Phasenweise klingt Lafawndah wie der weibliche Gegenpart zu dem hier eben ebenfalls besprochenen RY X. Dennoch lässt sich ihre Musik nur schwer in eine Schublade packen und interessierte Hörer sollten zeitgleich auch etwas experimentierfreudig sein. 

VÖ: 22.03.
www.k7.com 

 

Lafawndah © Mathilde Agius