CHAINSMOKERS: SICK BOY

Jetzt kommt mein Lieblingsthema: austauschbare Popmusik. Genau wegen solchen Künstlern wird mein persönlicher Spotify-Algorithmus verfälscht und alleine deswegen bin ich schon genervt davon. Zugegebenermaßen sind ein paar Tracks von den Zwei schon okay, aber ehe du dich verhörst kommt schon der nächste Bums-Beat um die Ecke, der wirklich auch von jedem anderen „Produzenten“ in den Top 40 sein könnte. Ich habe da keine Lust mehr drauf und mache deswegen jetzt einfach Schluss – und das ohne jeden weiteren bissigen Kommentar.

bereits erschienen
www.sonymusic.de