Sarah Connor: Herz Kraft Werke

 

Dass Sarah Connor deutsch singt, war auf ihrem ersten deutschen Album ja fast wie eine Art Offenbarung. Viel besser und viel authentischer. Eine echte Entwicklung zu einer ernsthaften Künstlerin, die sich nicht mehr in eine Pseudo-Pop-Schublade hat schieben lassen. Auf ihrem neuen Werk, muss ich von dieser Meinung leider wieder ein bisschen Abstand nehmen. Vielleicht ist es ja nur eine Phase, aber das ist mir deutlich zu schnulzig. Eine Spur zu drüber. Fast wie Wandtattoos in Musik-Form.

 

VÖ: bereits erschienen
www.universal-music.com 

 

 

Sarah Connor © Nina Kuhn