AOK Ostwürttemberg

Wenn es um die Gesundheit geht, dann Gesundheitskasse!

 

Die AOK Ostwürttemberg ist Marktführer in der Region und gewinnt immer mehr Kunden. Werde Teil dieser Erfolgstory! Joachim Antoni, Ausbildungsleiter bei der Gesundheitskasse, erklärt, was bei der AOK möglich ist. 

 

 

Q&A / Joachim Antoni
Ausbildungsleiter

Herr Antoni, junge Menschen können heute aus einer Vielzahl an Ausbildungsberufen wählen. Warum sollten sie zur AOK Ostwürttemberg kommen?
Zum einen ist der künftige Azubi nicht allein, sprich er gehört zu einer großen Gruppe von Gleichaltrigen. Jedes Jahr fangen zwölf Azubis bei der AOK Ostwürttemberg an. Rund 40 junge Frauen und Männer machen gerade eine Ausbildung. Zum anderen wechseln die Azubis immer wieder den Bereich und Standort in Ostwürttemberg – es wird daher nie langweilig. 

Sie bilden Sozialversicherungsfachangestellte aus. Der Begriff klingt ziemlich dröge.
Stimmt, deshalb sprechen wir hausintern von SOFA. Der Azubi wird gefordert und gefördert. Die Ausbildung ist sehr fundiert. Die SOFA-Auszubildenden lernen kaufmännische Grundlagen und das Sozialrecht. Das klingt trocken, liefert aber die nötige Fachkompetenz, um die AOK-Versicherten beim Krankenversicherungsschutz später gut beraten zu können.

Sie bilden auch Kaufleute für Dialogmarketing (KfD) aus. Was sollten die Bewerber speziell hier mitbringen?
Hier steht der Spaß am Verkaufen und Beraten im Vordergrund. Wir brauchen junge Leute, die gerne auf andere Menschen zugehen und begeistern können. Daher liegen unsere Schwerpunkte bei unserem Auswahlverfahren auch eindeutig in der Kommunikation und im Beziehungsmanagement.

Wie lange dauern die Ausbildungen?
Bei Kaufleuten für Dialogmarketing 3 Jahre – mit Verkürzung bei guten Leistungen 2 Jahre. Bei Sofa bieten wir für Abiturienten und Fachhochschüler eine auf 2 Jahre verkürzte Ausbildung an. Mit Mittlerer Reife dauert die Ausbildung 3 Jahre – natürlich auch hier mit Verkürzungsmöglichkeit bei guten Leistungen.

Was spricht noch für die AOK Ostwürttemberg als Ausbildungsunternehmen?
Wir sind die regional größte und am stärksten wachsende Krankenkasse mit mehr als 172.000 Versicherten in Ostwürttemberg. Die AOK Baden-Württemberg ist landesweit unangefochtener Marktführer. Wir brauchen daher engagierte und zielstrebige junge Menschen, die zu unserem Erfolg beitragen. Eine Übernahme nach der Ausbildung ist gegeben, der Arbeitsplatz ist sicher und die Bezahlung und Urlaubsregelungen sind nach hauseigenem Tarif geregelt. 

 

 

Die AOK Ostwürttemberg  bildet in den folgenden Berufen aus:

× Sozialversicherungsfachangestellte/r
× Kauffrau/-mann für Dialogmarketing
× AOK-Betriebswirt inklusive B.A. Business Administration, Health Care Management
× Bachelor „Soziale Arbeit im Gesundheitswesen“  

Jetzt bis 30.9.2019 bei der AOK – Die Gesundheitskasse Ostwürttemberg online unter aok-bw.de/karriere bewerben!

Weitere Fragen zu den Ausbildungsberufen beantwortet gerne: 

Joachim Antoni / Ausbildungsleiter
Tel.: 07171 / 601252
Joachim.Antoni@bw.aok.de

Pfeifergäßle 21
73525 Schwäbisch Gmünd

 www.aok-bw.de/karriere
 ▶ FB: AOK.BW
 ▶ IG: gesundnah