DJ Kicks: Peggy Gou

Ich mag die DJ Kicks Reihe eigentlich, weil sie ist eine der letzten Institutionen, die das wahre DJing noch hoch hält. Musik miteinander zu verbinden, nach einem Konzept anzuordnen und dann so verschmelzen zu lassen, dass daraus eine ganz eigene kleine Inszenierung wird, das ist es worum es eigentlich geht. 

Die Anzahl derjenigen, die das verstehen und tun wird aber leider immer geringer und das bizarrer weise zur selben Zeit in der „DJs“ so populär sind wie nie zuvor. Umso schöner, dass die DJ Kicks sich meist wirklich nur die Rosinen herauspicken. Aber wie das eben so ist mit Rosinen: die einen mögen sie, die anderen können so gar nichts damit anfangen. Im speziellen Fall von Peggy Gou gehöre ich zur letzteren Fraktion. Für mich ist diese Art von Techno, House oder Elektro maximal Hintergrundmusik, weil absolut nichtssagend.

 

 bereits erschienen
  www.k7.com