Lana Del Rey: Norman Fucking Rockwell

Es gibt so Künstler, Stimmen und Stimmungen, die einen einfach irgendwie kriegen. Man weiß gar nicht so recht wieso eigentlich, weil einen sonst nichts kriegt, was irgendwie ähnlich wäre. Nur diese eine Ausnahme. Und das macht einem dann natürlich ein bisschen Angst – wie alles Unerklärliche. Mir geht es so bei Lana Del Rey. Diese Stimme, sie geht mir unter die Haut. Und diese Melancholie, die darin verborgen liegt, reißt mich immer wieder sofort mit. Manchmal habe ich sogar das Gefühl Lana Del Rey könnte mich nur damit zu Tränen rühren, wenn sie das Telefonbuch singen würde. Ich hoffe Euch geht es auch so.

 bereits erschienen
 www.universal-music.de