Michael Kiwanuka: Kiwanuka

Ich bin sehr großer Michael Kiwanuka Fan, was wiederum daran liegt, dass ich die Stilmischung seiner Musik sehr mag. Soul, Pop, Indie Rock und Folk vermischen sich hier zu einem dynamischen Potpourri wie bei Größen à la Curtis Mayfield. Nur, dass das eben in der Moderne kaum einer so hinbekommt wie Michael Kiwanuka zur Zeit. Seine Alben sind spannend, weil unkonventionell, aber nicht überzeichnet. Außerdem weiß man nur sehr wenig über ihn – als Mensch oder Musiker – was einem wiederum ein Gefühl beim Musik hören gibt wie früher – zu der Zeit als man nur ein Plattencover hatte und mehr nicht. Das hatte und hat etwas, das man heute ansonsten kaum noch „erleben“ kann.

VÖ: 25.10.
www.universal-music.de 

 

 

Michael Kiwanuka © Olivia Rose