Lotte: Glück

Mit der 20-jährigen Lotte aus Ravensburg ist die deutschsprachige Musiklandschaft um ein weiteres Pop-Sternchen reicher. Ob man das wirklich braucht? Nein, natürlich nicht. Aber was soll’s, oder? Eine mehr oder weniger. Klingt ja auch nicht so als dass man es direkt von allen anderen unterscheiden könnte. Es klingt nämlich wie alles in dem Bereich – wie eine Mischung aus allem anderen – manchmal wie Sarah Connor, manchmal wie Philipp Dittberner, manchmal wie Mark Forster – oder anders gesagt: austauschbar. Man könnte seine Zeit auch einfach mit Nichts tun verbringen. Das könnte spannender sein.

 

VÖ: 11.10.
www.sonymusic.de 

 

 

Lotte © Christoph Köstlin