Serien: Highlights im März!

Diese Serien musst du dir im März ansehen:

MUST-SEE: OZARK

Netflix / Staffel 3 / ab 27.03.

Geldwäsche und Kriminalität treffen auf Probleme im Familienleben der Byrdes. Die Thriller-Serie lässt im Finale der 2. Staffel so einige Fragen offen. Kein Wunder also, dass Staffel 3 schon kurz nach Veröffentlichung dieser Folgen bestätigt wurde. Eineinhalb Jahre lang gab es jedoch kaum Neuigkeiten, was aus Marty Byrdes Geschäftsidee wird.
Im 2. Staffelfinale entscheidet sich seine Frau Wendy dagegen zu fliehen und kontaktiert auf eigene Faust das Kartell. Marty möchte seine Geschäftsidee aber umsetzen und ein Casino-Boot zur Geldwäsche eröffnen. Da inzwischen nicht nur Geldwäsche und Drogenhandel im Spiel sind, sondern auch Mord, spitzen sich die Spannungen weiter zu.

 

HIDDEN-CHAMPION: ZEROZEROZERO

Sky / Staffel 1 / ab 26.03.

Diese neue Serie erzählt von einem im Untergrund lebenden italienischen Mafiaboss – Don Minu. Dieser ordert in Mexiko eine gigantische Menge an Kokain: 5.000 Kilo sollen seine Vor- machtstellung besiegeln. Doch sein Enkel Stefano will den Plan vereiteln. Als die Anzahlung für den Deal nicht eintrifft, hat das schwerwiegende Folgen für den amerikanischen Mittelsmann Edward Lynwood und dessen Kinder Emma und Chris…

FREUD

Netflix / Staffel 1 ab 23.03.

Mit „Freud“ bringt Netflix eine neue deutsche Mystery-Serie an den Start.
In acht Episoden kämpft ein junger Sigmund Freud nicht nur um sein Ansehen, sondern wird zudem in die Aufklärung einer dunklen Mordserie verwickelt. Freud versucht gemeinsam mit dem fragilen Medium Fleur und dem kriegstraumatisierten Polizisten Alfred Kiss die Strippenzieher hinter dem Verbrechen zu entlarven, das bis in die höchsten politischen Kreise Wellen schlägt. Die Serie spielt im Jahr 1886 in Wien.

KINGDOM

Sky / Staffel 1 / ab 26.03.

Die südkoreanische Zombie-Serie „Kingdom“ hat Anfang des Jahres bei zahlreichen Grusel-Fans für Nervenkitzel gesorgt. „Kingdom“ überzeugte viele Horror-Fans von einem neuen Zombie-Konzept: Anstatt sich langsam schlürfend fortzubewegen, sind die Zombies rasend schnell und blutrünstig unterwegs. Einzig der Tagesanbruch kann sie aufhalten – bei Sonnenschein verfallen sie in eine Art „Stand-by“-Zustand. Es bleibt spannend, ob die Lebenden es schaffen, sich ausreichend in ihren Häusern und Städten zu verbarrikadieren, oder ob es die Untoten nun doch schaffen, Wälle und Mauern niederzureißen.