Games im Mai

Klar, man sollte nicht zu viel Zeit vor Bildschirmen verbringen – Computerspiele sind aber auch nicht grundsätzlich zu verteufeln. Und sie können eine willkommene Abwechslung in Zeiten von Corona sein. Wie wäre es mit einem dieser vier Spiele hier?! 

#1 Population Zero
PC / VÖ: 5. Mai 

Im Science-Fiction-Spiel Population Zero kämpft man als Kolonist in der gefährlichen Umgebung des Planeten Kepler-438 ums Überleben. Man erkundet nicht nur eine fremde Spielewelt, sondern es erwarten einen außerdem Kreaturen und unterschiedliche Fraktionen. Ob man diese um Unterstützung und Hilfe bittet, bleibt dem Spieler selbst überlassen. Waffen, Ausrüstung und Gebäude kann man selbst bauen. Das Besondere an diesem Spiel ist, dass es einen 268-stündigen Spielzyklus gibt. Man hat also nur eine Woche Zeit, um sich auf dem Planeten niederzulassen und zu überleben. In dieser Zeit muss man Fähigkeiten und Kenntnisse erwerben, die natürlich in der nächsten Zyklusphase bestehen bleiben. Das Spiel beeindruckt mit sehr guter Grafik und lässt den Spieler in eine andere Welt eintauchen. 

#2 In Other Waters
PC / VÖ: bereits erschienen 

In diesem Spiel geht es um die Xenobiologin Ellery Vas. Sie strandet auf dem Planeten Gliese 677Cc und sucht nach ihrem Partner. Der Spieler selber übernimmt die Rolle einer künstlichen Intelligenz und bietet Hilfestellung an. Auf der Suche findet Ellery außergewöhnliche Kreaturen und widmet sich ihrer Leidenschaft: der Wissenschaft. Während des Spiels erfährt man mehr über den Planeten und merkt, dass das Paradies auch eine Schattenseite hat. 

#3 CryoFalls
PC / VÖ: bereits erschienen 

CryoFalls kann man mit mehreren Personen spielen. Das Science-Fiction-Spiel entführt auf einen fremden Planeten. Mit euren Freunden seid ihr dazu verpflichtet, diesen neu aufzubauen und euch dort ein Leben neu zu gestalten. Dazu sammelt ihr Ressourcen und erlernt neue Fähigkeiten, die euch beim Städtebau helfen können. Den eigenen Ackerbau betreiben, eine Industrie samt eigener Wirtschaft aufbauen – hier ist vor allem Teamwork und eine gute Kommunikation gefragt. 

#4 The Complex
PC / VÖ: bereits erschienen 

Das Spiel erinnert an unsere aktuelle Lage, denn es geht um einen Virus, der auf der ganzen Welt ausgebrochen ist. In der Geschichte geht es um die Ärztin Amy Tenant, diese leitet die Firma Nanocell Technology. Der Spieler nimmt direkten Einfluss auf das Geschehen und hat freie Entscheidungsgewalt. Das Spiel kann man auch als „interaktiven Film“ bezeichnen, der Einblicke in die geheimnisvolle Geschichte der Ärztin eröffnet. Die Szenen wurden von realen Schauspielern aufgenommen. Die Hauptrolle der Ärztin Amy Tenant wurde von Michelle Mylett übernommen.